State of Testing Report 2016

Der neue State of Testing Report 2016 ist draußen und zeigt den Status-Quo in der Tester-Branche mit seinen Innenansichten und Trendentwicklungen.state of testing report 2016

Trends in der QA Community

Nun schon seit drei Jahren veröffentlicht der Softwarehersteller PractiTest seine Studie rund um alle relevanten Faktoren im Bereich professionelles Softwaretesting. Über 1.000 Teilnehmer aus über 60 Ländern nahmen an der Umfrage zur aktuellen Situation des Tester-Berufes und seinen Zukunftstrends teil.

Einführend werden im State of Testing Report die wichtigsten sozio-geografischen Fakten, wie Team-Größe und Verteilung der Standorte dargestellt. Hier zeigt sich als Trend, dass die Teams immer globaler verteilt arbeiten und Testing und Entwicklung zunehmend getrennt Aufgaben geworden sind.

Auch die Arbeitsweise der Tester ist im Wandel. Agile Praktiken sind weiter im Vormarsch, so werden beispielsweise ausführliche Test-Dokumentationen zugunsten von Mind-Maps und Checklisten immer knapper gehalten. Den größten Sprung in der Relevanz unter Testern legen DevOps-Konzepte hin; von ehemals 14 % auf 23 %. BDD und TDD bleiben dagegen in ihren Relevanzwerten konstant.

Auf die Frage welche Tools zum Aufspüren von Bugs verwendet werden, zeigt sich ein leichte Zunahme unter Bug-Tracker-Tools und und explorativen Test-Tools.

Automatisierungsprozesse nutzen mittlerweile 86 % der Unternehmen und hierbei zu 75 % für das Functional und Regression-Testing, zu 46 % für das Load- und Stress-Testing, ebenfalls zu 46 % für die Continuous Integration und zu 43 % bei Unit-Tests.

In Sachen Tester-Ausbildung lassen sich zwei „Kulturen“ unterscheiden: in Nordamerika bleiben formale Qualifizierungen weiterhin von geringer Bedeutung. Ganz anders im restlichen Teil der Welt, vor allem in West-Europa und Indien, wo formales Training und Zertifizierungen eine steigende Nachfrage erfährt. Mit 76 % ist On-The-Job-Training und Peer-Mentoring die wichtigste Qualifizierungsmaßnahme.

Social Media und Blogs haben mit 65 % mittlerweile die größte Bedeutung für die Informationsbeschaffung unter Testern, gefolgt von Fachbüchern, Online-Communities und Fach-Konferenzen. Als einer der wichtigsten Testing-Konferenzen wurde von den Befragten selbstverständlich auch die Agile Testing Days genannt.

Die Umfrage ist in jedem Fall spannend zu lesen. Downloaden lässt sie sich unter State of Testing Report 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Recent Posts